jura-basic (Grundbuch Bestandsverzeichnis) - Grundwissen
   
 jura-basic
 Juristisches
      Basiswissen

Grundwissen:


Informationen:

Inhalt

Grundbuch

Bestandsverzeichnis

Jedes Grundstück erhält im Grundbuch des Grundbuchamtes eine besondere Stelle. Die besondere Stelle im Grundbuch wird als Grundbuchblatt bezeichnet (vgl. § 3 Abs. 1 GBO@).

Der Aufbau des Grundbuchblattes ist in der Verordnung zur Durchführung der Grundbuchordnung geregelt. Der amtliche Kurztitel für die Verordnung zur Durchführung der Grundbuchordnung ist Grundbuchverfügung (GBV).

Jedes Grundbuchblatt nach der GBO besteht nach § 4 GBV@ Grundbuchverfügung (aus fünf Teilen)

  • der Aufschrift,

  • dem Bestandsverzeichnis und

  • drei Abteilungen (Abteilung I, Abteilung II, Abteilung III).

Das Bestandsverzeichnis kommt nach der Aufschrift. Es enthält beispielsweise die genaue Bezeichnung der Lage (Parzelle) des Grundstücks, dessen Wirtschaftsart und Größe. Das Bestandsverzeichnis hat mehrere Spalten, z.B. für die Bestands-Nr., die Gemarkung, Flurstück, Wirtschaftsart und Lage des Grundstücks, Größe (§ 6 GBV@ Grundbuchverfügung).

Ein Grundstück kann aus einem Flurstück oder mehreren Flurstücken bestehen.

Ein Grundstück mit mehreren Flurstücken kann zerlegt werden, wodurch ein neues Grundstück entsteht (siehe Inhaltsübersicht, 2. Grundstück).


(© jura-basic.de)

Inhaltsübersicht..   (jura-basic)

Bachelorwissen

Juristisches Basiswissen, das nicht nur für eine Bachelorprüfung in den Rechtswissenschaften, sondern auch in anderen Fachbereichen (z.B. in den Fachbereichen Wirtschaftswissenschaften, Gesellschafts- und Sozialwissenschaften) von Bedeutung ist. Haben Sie das? ( weiter)

Wissensprüfung?

Haben Sie auch Wissen in Kaufrecht?
So können Sie Ihr Wissen in Kaufrecht zielgerichtet prüfen ( weiter)

Vertrag, Rund um den Vertragsschluss

Einem Vertragsschluss gehen Vertragsanbahnung und Vertragsverhandlungen voraus. Sind sich die Personen einig, dann kommt es zum Vertragsschluss (siehe Details).

Grundbuch und Baulastenverzeichnis

Eine Eintragung im Grundbuch betrifft eine privatrechtliche Verpflichtung gegenüber einem Dritten. Eine öffentlich-rechtliche Verpflichtung eines Grundstückseigentümers gegenüber der Behörde steht im Baulastenverzeichnis (siehe Details).

Hinweise

Seite aktualisiert: 08.11.2016, Copyright 2018...