jura-basic (Rechtsfähigkeit (Beginn der Rechtsfähigkeit)) - Grundwissen
   
 jura-basic
 Juristisches
      Basiswissen

Grundwissen:


Informationen:

Inhalt

Rechtsfähigkeit (Beginn der Rechtsfähigkeit)

Menschen

Die Rechtsfähigkeit des Menschen beginnt mit der Vollendung der Geburt (§ 1 BGB@).

Rechtsfähigkeit bedeutet die Fähigkeit, Träger von Rechten (z.B. Eigentumsrechte) und Pflichten (z.B. Eigentumspflichten) sein zu können (siehe Rechtsfähigkeit).

Beispiel: Ein Säugling kann Erbe werden, kann Eigentümer eines Hauses sein. Ein Hauseigentümer hat Rechte und Pflichten.

Die Rechtsfähigkeit eines Menschen endet mit dem Tod.

Juristische Person

Die Rechtsfähigkeit einer juristischen Person beginnt mit der Eintragung in ein Register z.B. ins Vereins- oder Handelsregister.


(© jura-basic.de)

Bachelorwissen

Juristisches Basiswissen, das nicht nur für eine Bachelorprüfung in den Rechtswissenschaften, sondern auch in anderen Fachbereichen (z.B. in den Fachbereichen Wirtschaftswissenschaften, Gesellschafts- und Sozialwissenschaften) von Bedeutung ist. Haben Sie das? ( weiter)

Wissensprüfung?

Haben Sie auch Wissen in Kaufrecht?
So können Sie Ihr Wissen in Kaufrecht zielgerichtet prüfen ( weiter)

Vertrag, Rund um den Vertragsschluss

Einem Vertragsschluss gehen Vertragsanbahnung und Vertragsverhandlungen voraus. Sind sich die Personen einig, dann kommt es zum Vertragsschluss (siehe Details).

Datenschutz (DSGVO)

Informationen zum neuen Datenschutzrecht (siehe Details).

Hinweise

Seite aktualisiert: 15.01.2012, Copyright 2018...