jura-basic (Barkauf) - Grundwissen
   
 jura-basic.de
 Juristisches
      Basiswissen

Grundwissen:


Informationen:

Inhalt

Kaufvertrag (Barkauf)

Der Barkauf ist die verbreiteste Form des Einkaufens.

Ein Barkauf liegt vor,

  • bei vereinbarter Vorauszahlung oder

  • wenn die Zahlung des Kaufpreises Zug um Zug gegen Lieferung des Kaufgegenstands erfolgt (eine Leistung erfolgt Zug um Zug, wenn Leistung und Gegenleistung gleichzeitig fällig sind, z.B. sofort fällig iSd § 271 Abs. 1 BGB@ nach Vertragsschluss).

Der Gegensatz zum Barkauf ist der Kreditkauf. Beim Kreditkauf hat der Verkäufer nach Vertragsschluss dem Käufer die Sache zu übergeben, der Kaufpreis ist aber erst später fällig, z.B. wegen einem vereinbarten Zahlungsziel oder einer vereinbarten Ratenzahlung. Da der Verkäufer den vollständigen Kaufpreis erst einige Zeit nach der Übergabe der Sache an den Käufer erhält, gibt der Verkäufer dem Käufer wirtschaftlich betrachtet einen Kredit. Ist bei einer vereinbarten Ratenzahlung der Verkäufer ein Unternehmer und der Käufer ein Verbraucher, dann ist der Ratenkauf ein Teilzahlungsgeschäft.


Suchen Sie ein ebook für BGB AT?

Die ebooks von jura-basic sind im PDF-Format.
Der Text kann nicht kopiert, aber mit Adobe Reader (Version 10 und 11) ausgedruckt und markiert werden (9,80 EUR incl. MwSt)
Zur Leseprobe beim jura-basic-Verlag.


Hinweise

Dokument-Nr. 000408

Autor, siehe Impressum

jura-basic Verlag, siehe [www.jurabasic24.de]


Seite aktualisiert: 09.05.2017, Copyright 2017