jura-basic (Darlehensvertrag Verbraucherschutz) - Grundwissen
   
 jura-basic
 Juristisches
      Basiswissen

Grundwissen:


Informationen:

Inhalt

Darlehensvertrag (Der Darlehensvertrag)

Verbraucherschutz

Der gesetzliche Verbraucherschutz gilt für den Verbraucherdarlehensvertrag. Der Verbraucherdarlehensvertrag ist ein entgeltlicher Darlehensvertrag zwischen einem Unternehmer als Darlehensgeber und einem Verbraucher als Darlehensnehmer.

Zum Schutz des Verbrauchers gibt es gesetzliche Regelungen mit nachstehenden Inhalten:

  • Schriftform

  • Kreditwürdigkeitsprüfung

  • Vorvertragliche Informationspflichten

  • Mindestinhalt

  • Tilgungsplan

  • Widerrufsrecht

Für ein unentgeltliches Darlehen gibt es nur einen beschränkten Verbraucherschutz.

>> [mehr..]


(© jura-basic.de)

Inhaltsübersicht..   (jura-basic)

Bachelorwissen

Juristisches Basiswissen, das nicht nur für eine Bachelorprüfung in den Rechtswissenschaften, sondern auch in anderen Fachbereichen (z.B. in den Fachbereichen Wirtschaftswissenschaften, Gesellschafts- und Sozialwissenschaften) von Bedeutung ist. Haben Sie das? ( weiter)

Wissensprüfung?

Haben Sie auch Wissen in Kaufrecht?
So können Sie Ihr Wissen in Kaufrecht zielgerichtet prüfen ( weiter)

Vertrag, Rund um den Vertragsschluss

Einem Vertragsschluss gehen Vertragsanbahnung und Vertragsverhandlungen voraus. Sind sich die Personen einig, dann kommt es zum Vertragsschluss (siehe Details).

Begriffe im Darlehensrecht

Begriffe im Darlehensrecht sind Begriffe, die im Darlehensrecht überlicherweise verwendet werden (siehe weiter).

Weitere Fragen zum Darlehensvertrag?

Haben Sie weitere Fragen zum Darlehensvertrag, insbesondere zum Darlehenszins, Bereitstellungszins, Kündigungsrecht, Nichtabnahmeentschädigung, Verbraucherdarlehen, Vorfälligkeitsentschädigung, dann siehe Details.

Hinweise

Seite aktualisiert: 13.05.2017, Copyright 2018...