jura-basic (Kommanditist Vertretung) - Grundwissen
   
 jura-basic
 Juristisches
      Basiswissen

Grundwissen:


Informationen:

Inhalt

Kommanditgesellschaft (KG)

Vertretung

Hinsichtlich des Komplementärs gilt gleiches wie bei der Offenen Handelsgesellschaft (OHG). Auf den Komplementär ist § 125 HGB@ anzuwenden, da es für ihn keine spezielle Vertretungsvorschrift im KG-Recht gibt (§ 161 Abs. 2 HGB@).

Vertretung durch den Komplementär:

  • Die Entziehung der Vertretungsmacht ist möglich nach § 127 HGB@.

Umfang: die Vertretungsmacht umfasst alle Geschäfte und Rechtshandlungen einschließlich Veräußerung von Grundstücken (§ 126 HGB@).

Grundsätzlich kann die Vertretungsmacht beschränkt werden. Denn derjenige, der eine Vollmacht erteilt, kann deren Umfang auch bestimmten. Bei der Offenen Handelsgesellschaft (OHG) und KG ist die Vertretungsmacht gegenüber Dritten nicht beschränkbar (§ 126 HGB@).

Nach § 181 BGB@ sind Insichgeschäfte verboten. Gesellschafter können aber eine Befreiung von der Beschränkung von § 181 BGB@ erhalten.

Inhaltsübersicht..   (jura-basic)

Thema des Monats (Januar: Gutschein und Laufzeit)

Gutscheine werden von Händlern ausgegeben. Die meisten Gutschein sind Geschenkgutscheine.
Auf einem Geschenk-Gutschein steht der Geldbetrag und der Leistungsgegenstand, häufig ist auch der Name des Berechtigten (Beschenkten) genannt.

Das Thema des Monats umfasst den Gutschein mit Namen, Gutschein ohne Namen, Einlösefrist, Verfallsdatum, Gültigkeit

Nähere Informationen, siehe Detail


Hinweise

Dokument-Nr. 000302, Fachgebiet: Handelsrecht- u. Gesellschaftsrecht

Autor, siehe Impressum

jura-basic Verlag, siehe [www.jurabasic24.de]


BGB-Begriffe  Autokauf  Vertragsrücktritt  

Vertragsschluss Willenserklärungen 

Kapitalmarktrecht Darlehensvertrag 

Kaufvertrag Arbeitsvertrag 

Seite aktualisiert: 15.01.2012, Copyright 2018