jura-basic (Personengesellschaft Selbstorganschaft Vertretung) - Grundwissen
   
 jura-basic
 Juristisches
      Basiswissen

Grundwissen:


Informationen:

Inhalt

Gesellschaften (Personengesellschaften)

Vertretung

Für die OHG gilt, dass jeder Gesellschafter zur Vertretung befugt ist, sofern er nicht durch den Gesellschaftsvertrag von der Vertretung ausgeschlossen wird (§ 125 HGB@). Bei einer OHG haften alle Gesellschafter kraft Gesetz für die Verbindlichkeiten der OHG persönlich und unbeschränkt (vgl. § 128 HGB@).

Mehr zur OHG >> [mehr..]

Für die KG gilt ebenfalls, dass alle persönlich haftenden Gesellschafter zur Vertretung befugt sind. Auf sie findet das OHG-Recht entsprechend Anwendung (vgl. § 161 Abs. 3 HGB@), weil das KG-Recht keine eigenen Regelungen für die Vertretungsbefugnis der persönlich haftenden Gesellschafter einer KG hat. Für den nicht persönlich haftenden Gesellschafter (Kommanditist) regelt das KG-Recht (§ 170 HGB@), dass er von der Vertretung ausgeschlossen ist.

Mehr zur KG >> [mehr..]

Bei der GbR ist ebenfalls jeder persönlich haftende Gesellschafter vertretungsberechtigt, sofern er nicht durch den Gesellschaftsvertrag von der Vertretung ausgeschlossen ist (vgl. § 709 BGB@, § 710 BGB@, § 714 BGB@).

Mehr zur Gesellschaft bürgerlichen Rechts >> [mehr..]


(© jura-basic.de)

Inhaltsübersicht..   (jura-basic)

Tipp

Themen von jura-basic finden Sie im Internet schneller, wenn Sie dem Suchbegriff zusätzlicn 'jura' hinzufügen, z.B. Vertrag jura oder Urheber jura.

Wissensprüfung?

Haben Sie auch Wissen in Kaufrecht?
So können Sie Ihr Wissen in Kaufrecht zielgerichtet prüfen ( weiter)

Vertrag, Rund um den Vertragsschluss

Einem Vertragsschluss gehen Vertragsanbahnung und Vertragsverhandlungen voraus. Sind sich die Personen einig, dann kommt es zum Vertragsschluss (siehe Details).

Datenschutz (DSGVO)

Informationen zum neuen Datenschutzrecht (siehe Details).

Hinweise

Seite aktualisiert: 17.05.2016, Copyright 2018