jura-basic (Personengesellschaft Selbstorganschaft Vertretung) - Grundwissen
   
 jura-basic
 Juristisches
      Basiswissen

Grundwissen:


Informationen:

Inhalt

Gesellschaften (Personengesellschaften)

Vertretung

Für die OHG gilt, dass jeder Gesellschafter zur Vertretung befugt ist, sofern er nicht durch den Gesellschaftsvertrag von der Vertretung ausgeschlossen wird (§ 125 HGB@). Bei einer OHG haften alle Gesellschafter kraft Gesetz für die Verbindlichkeiten der OHG persönlich und unbeschränkt (vgl. § 128 HGB@).

Mehr zur OHG >> [mehr..]

Für die KG gilt ebenfalls, dass alle persönlich haftenden Gesellschafter zur Vertretung befugt sind. Auf sie findet das OHG-Recht entsprechend Anwendung (vgl. § 161 Abs. 3 HGB@), weil das KG-Recht keine eigenen Regelungen für die Vertretungsbefugnis der persönlich haftenden Gesellschafter einer KG hat. Für den nicht persönlich haftenden Gesellschafter (Kommanditist) regelt das KG-Recht (§ 170 HGB@), dass er von der Vertretung ausgeschlossen ist.

Mehr zur KG >> [mehr..]

Bei der GbR ist ebenfalls jeder persönlich haftende Gesellschafter vertretungsberechtigt, sofern er nicht durch den Gesellschaftsvertrag von der Vertretung ausgeschlossen ist (vgl. § 709 BGB@, § 710 BGB@, § 714 BGB@).

Mehr zur Gesellschaft bürgerlichen Rechts >> [mehr..]

Inhaltsübersicht..   (jura-basic)


Hinweise

Dokument-Nr. 000607, Fachgebiet: Handelsrecht- u. Gesellschaftsrecht

Autor, siehe Impressum



BGB-Begriffe  Autokauf  Vertragsrücktritt  

Vertragsschluss Willenserklärungen 

Definitionen Darlehensvertrag 

Kaufvertrag Arbeitsvertrag 

Wohnungseigentum 

Handyvertrag 

Gmbh 


Seite aktualisiert: 17.05.2016, Copyright 2018