jura-basic (Urlaub Arbeitsplatzwechsel) - Grundwissen
   
 jura-basic
 Juristisches
      Basiswissen

Grundwissen:


Informationen:

Inhalt

Arbeitsverhältnis (Urlaub)

Arbeitsplatzwechsel

Hat ein Arbeitnehmer bei Ausscheiden aus dem Betrieb bereits mehr Urlaub erhalten, als ihm zusteht, so kann der Arbeitgeber die zu viel gewährten Urlaubstage nicht mehr zurückfordern oder das Urlaubsentgelt vom letzten Lohn abziehen (§ 5 Abs. 3 BUrlG@).

Der neue Arbeitgeber kann aber die zu viel erhaltenen Urlaubstage auf den von ihm zu gewährenden Urlaub anrechnen.

Hat ein Arbeitnehmer bei Ausscheiden aus dem Betrieb weniger Urlaub erhalten, als ihm zusteht, sind die Urlaubstage, die nicht mehr in Freizeit genommen werden können mit dem letzten Lohn auszuzahlen (§ 7 Abs. 4 BUrlG@).


(© jura-basic.de)

Inhaltsübersicht..   (jura-basic)

Wissensprüfung?

Haben Sie auch Wissen in Kaufrecht?
So können Sie Ihr Wissen in Kaufrecht zielgerichtet prüfen ( weiter)

Vertrag, Rund um den Vertragsschluss

Einem Vertragsschluss gehen Vertragsanbahnung und Vertragsverhandlungen voraus. Sind sich die Personen einig, dann kommt es zum Vertragsschluss (siehe Details).

Weitere Fragen zum Arbeitsverhältnis?

Haben Sie weitere Fragen zum Arbeitsverhältnis, insbesondere zur zur Arbeitszeit (insbesondere Arbeitsbereitschaft, Bereitschaftsdient), zur Krankheit, zur Kündigung, zum Betriebsrat, zum Tarifvertrag, dann siehe Details.

Hinweise

Seite aktualisiert: 12.01.2017, Copyright 2018