jura-basic (Foto Selfies Fotoautomat,-Luftaufnahmen) - Grundwissen
   
 jura-basic
 Juristisches
      Basiswissen

Grundwissen:


Informationen:

Inhalt

Urheberrecht (Fotograf, Fotografie)

Fotoautomat, Luftaufnahmen

Fotos, die nach dem Auslösen durch eine Person automatisch erstellt werden, sind Lichtbilder und fallen unter den Anwendungsbereich des § 72 UrhG@.

Beispiel: Lichtbilder sind Passbilder, die mit einem Fotoautomat oder mit Selbstauslöser des Fotoapparates erstellt sind. Sie genießen Lichtbildschutz. Dies gilt auch für Serienbilder. Auch Luft- und Satellitenbilder genießen Lichtbildschutz, wenn eine Person der Herr der Aufnahme ist. Hierfür genügt der Druck auf den Auslöser.

Für den Lichtbildschutz ist keine persönliche geistige Leistung mit Schöpfungshöhe erforderlich. Erforderlich ist, dass durch eine menschliche Leistung ein Urbild entsteht.

Der Handelnde ist der Lichtbildner. Der Lichtbildner kann den Lichtbildschutz geltend machen (§ 72 Abs. 2 UrhG@).

Keinen Lichtbildschutz besteht, wenn Kopien im Rahmen eines technische Reproduktionsvorgangs erstellt werden. Es muss das Lichtbild als Urbild geschaffen sein, nicht als Kopie (BGH, 08.11.1989 - I ZR 14/88 unter III. 3.c. aa, Bibelreproduktion). Auch ein eingescanntes Bild ist lediglich die Kopie vom Original und genießt keinen Lichtbildschutz (siehe Lichtbilder).


(© jura-basic.de)

Inhaltsübersicht..   (jura-basic)

Tipp

Themen von jura-basic finden Sie im Internet schneller, wenn Sie dem Suchbegriff zusätzlicn 'jura' hinzufügen, z.B. Vertrag jura oder Urheber jura.

Wissensprüfung?

Haben Sie auch Wissen in Kaufrecht?
So können Sie Ihr Wissen in Kaufrecht zielgerichtet prüfen ( weiter)

Vertrag, Rund um den Vertragsschluss

Einem Vertragsschluss gehen Vertragsanbahnung und Vertragsverhandlungen voraus. Sind sich die Personen einig, dann kommt es zum Vertragsschluss (siehe Details).

Datenschutz (DSGVO)

Informationen zum neuen Datenschutzrecht (siehe Details).

Hinweise

Seite aktualisiert: 20.06.2017, Copyright 2018