jura-basic (KUG Bildnis Versammlungsbilder) - Grundwissen
   
 jura-basic.de
 Juristisches
      Basiswissen

Grundwissen:


Informationen:

Inhalt

Urheberrecht (Recht am eigenen Bild)

Versammlungsbilder

Bildnisse dürfen nur mit Einwilligung des Abgebildeten verbreitet oder öffentlich zur Schau gestellt werden (sog. Recht am eigenen Bild, § 22 KUG@).

Das Recht am eigenen Bild wird durch § 23 KUG@ eingeschränkt.

Nach § 23 KUG@ dürfen Bilder

  • von Versammlungen, Aufzügen und ähnlichen Vorgängen, an denen die dargestellten Personen teilgenommen haben

  • ohne deren Einwilligung

verbreitet und zur Schau gestellt werden (§ 23 Abs. 1 Nr. 3 KUG@).

Diese Vorschrift dient dem Schutz der Informationsfreiheit, z.B. der bildlichen Berichterstattung über Versammlungen. Wer an öffentlichen Versammlungen teilnimmt, muss damit rechnen, dass er als Teil der Versammlung abgebildet wird.

Im Vordergrund der bildlichen Information muss die Darstellung des Geschehens stehen. Daher ist die Abbildung von Einzelpersonen unzulässig. Die Abbildung von Einzelpersonen ist zulässig, wenn die abgebildete Einzelperson einen repräsentativen Gesamteindruck der Veranstaltung vermittelt.

Inhaltsübersicht..   (jura-basic)


Hinweise

Seite aktualisiert: 15.04.2017, Copyright 2017